Deutschlandtreffen 2016 in Höxter

dlt-2016-1-1
“Hallo an alle die dem DLT 2016 nicht beiwohnen konnten, da habt ihr was verpasst!

Das Orga-Team um Christoph, Olaf, Thomas und Wolfgang hat phantastisches geleistet. Sie haben es geschafft die Fahr- und Pausenzeiten in einer Ausgewogenheit zu gestalten, sodass wohl jeder begeistert war. Die angelaufenen Ziele waren wunderbar gewählt und das Wetter perfekt gestaltet. OK, es gab da den Einen oder Anderen der eine Schweißperle zu verzeichnen hatte, umgehauen hat es aber keinen. Die Landschaft hat unglaubliches geboten, die Straßen waren nahezu verwaist, was uns und dem unglaublich gut funktionierenden rollierendem System sehr entgegen kam. Die Stimmung der Teilnehmer war ausnahmslos klasse (wenn wir Udo mal außen vor lassen, der faule Kerl hat wohl den Sonntag auf der ….. gelegen, denn der Keil stand unberührt und gelangweilt in der Halle als wir heim kamen), sodass man von einem rundum gelungenen Event sprechen möchte, nein muss!
Die Überraschung war dann die Ankündigung des Treffens für 2017, das hörte sich so toll an, dass wir kurz mit dem Gedanken gespielt haben schon mal in die Richtung zu fahren – wir freuen uns jetzt schon mal auf 2017!

Nochmals unseren Dank an alle des Orga-Teams
Woki und Heike”

Ich glaube, Woki und Heike sprechen uns allen aus der Seele – dem ist nichts mehr hinzuzufügen!


… zu den Bildern vom Samstag                                                … zu den Bildern vom Sonntag


Der Freitag:
Sammelpunkt war um 9.00 Uhr vor Schloss Corvey.
Ja, so früh ist nicht jedermanns Ding, aber dennoch waren alle da. Nach kurzer Erläuterung des rollierenden Systems starteten wir in Richtung Köterberg.

Oben auf dem Köterberg dann die erste kurze Rast bevor es recht “kurvenreich” nach Einbeck zum PS-Speicher weiter ging.

Angekommen im PS-Speicher in Einbeck ging’s durch das beeindruckende Museum. Die größte Sammlung deutscher Fahrzeuge präsentiert in einem ehemaligen Kornspeicher war schon sehr beeindruckend.

Und wenn wir schon mal im Weserbergland unterwegs sind, machen wir doch auch mal an der Weser eine kurze Rast.


… zu den Bildern vom Samstag                                                 … zu den Bildern vom Sonntag