TVR Tuscan S – Ein Desaster!

Abfahrt zum DLT in Hamburg bei bester Laune und mĂ€ĂŸigem Wetter, wir starteten in einer kleinen Gruppe. Erste Irritation wegen eines hinter mir aufblendenden Fahrzeuges, ich erkannte auch Rauch im RĂŒckspiegel.

Als das Fahrzeug neben mir fuhr sah ich in seiner Seitenscheibe einen ca. 2m langen Feuerschweif unter meinem Tuscan. Sofortiger Stop in einer Baustelle welche reichlich Platz bot. Der Brand wurde schnell im Batteriekasten ausfindig gemacht. Erste Löschversuche scheiterten klÀglich, die Rauchentwicklung nahm stetig zu.

Kurz vor eintreffen der herbeigerufenen Feuerwehr brannte die Stehwand zur Fahrgastzelle durch und gab dem Feuer reichlich Nahrung im Innenraum.
Als Beifahrer zum DLT gereist, mein Tuscan wollte nicht mehr so recht. 🙁
Wieder zuhause angekommen öffnete ich eine Mail aus UK welche kurz vor Abreise nach HH eintraf aber noch nicht gelesen werden konnte. Die Mail berichtete von einigen kĂŒrzlich stattgefundenen BrĂ€nden an TVR’s welche alle durch den Anderson-Conector veruhrsacht wurden. S******E!

Der Wiederufbau ging dank der Hilfe guter Freunde gut von statten und 7 Monate spĂ€ter stand der Tuscan scharrend und voller Tataendrang vor der Garage 😼

SUUUUUPER!!! So ein TVR macht auch dann noch Spaß wenn er Ă€rger macht 😼 😼 !

Fahrzeug: TVR Tuscan S MK1
Motor: Speed 6, 4,0 L
Erstzulassung: 4/2001 (Erfolgreich nach Deutschland entfĂŒhrt 2006)
Originalfarbe: Charcoal Reflex
Jetzige Farbe: Viper black

Text und Bildquelle: Woki