TVR Chimaera 500 Taraka Plus RHD zu verkaufen


Liebe TVR-Fangemeinde,

ich schicke diese Info an den TVR Club, weil ich mit dem Gedanken spiele das Auto zu verkaufen. Ich muss den TVR nicht hergeben – Garage, Steuern und Versicherung sind bezahlt, aber letztlich steht alles nicht im Verh√§ltnis zu unserer Familien- und meiner Berufssituation. Vergangenes Jahr lief der TVR keine 400 Kilometer.Die Freunde aus M√ľnchen kennen mein Auto und wissen, wie sch√∂n er da steht, wie er technisch ist, wie geil er klingt, wieviel M√ľhe und Liebe ich immer reingesteckt habe. Aber ich komme eben kaum noch dazu ihn zu bewegen. Ich bin beruflich viel unterwegs, und immer wenn dann mal Zeit w√§re, streiten sich die Kinder, welcher von beiden nun mitfahren darf ‚Äď also nehmen wir unser Mercedes Cabrio, in dem alle Platz haben.
Am liebsten wäre mir, er käme im Club unter. Dann weiß ich, dass es dem Auto weiterhin gut geht. Wer so einen haben will, muss erstmal einen Taraka finden. Und alle im Club wissen, dass man einen Taraka in dem Zustand nicht geschenkt kriegt. Aber da findet sich ganz sicher eine Lösung, mit der alle zufrieden sein können.

√úbrigens: Bei mobile.de steht grad ein Chimaera Taraka in Lila zum Verkauf ‚Äď in Holland f√ľr 32.500‚ā¨. Ich stelle mir definitiv weniger vor und f√ľr Club-Mitglieder gibt es einen Sonderpreis!

  • Mehrleistung durch Taraka Plus Upgrade (Fahrzeug No. 20 von insgesamt 37) original von TVR Powers mit allen Belegen
  • Aktuell 93.000 mls aber:
  • Rahmen 2008 Frame off renoviert
    Komplette Motorrevision vor 2500 mls bei Rover-Experte VELAR mit Laservermessung und allen Verbrauchsteilen, z.B. Zylinderkopfdichtungen neu etc.
  • neues K√ľhlsystem mit Aluminium-K√ľhler und komplett neuen Edelstahl, bzw. Silikon-Rohren und handgefertigtem K√ľhlerschutzgitter
  • T√úV 2017 ohne M√§ngel (Au√üer ‚ÄěMotor √∂lfeucht‚Äú ‚Äď was auf eine Dichtung am √Ėldrucksensor zur√ľckzuf√ľhren war)
  • Alarmanlage mit Funkfernbedienung, Wegfahrsperre und Innenraum√ľberwachung von Toad
  • Stahlflex-Bremsleitungen
  • einstellbares Gewindefahrwerk
  • Renn-Luftfilter
  • Alles, was es an Aluminium-Interieur von Leven-Parts gibt
  • Perfekte Lackaufbereitung
  • Festinstalliertes Batterie-Ladesystem von Ctek
  • Bluetooth-Autoradio mit CD, SD und USB-Wiedergabe
  • Und alle m√∂glichen Kleinigkeiten wie modifizierte Wischwasserd√ľsen mit intelligenterer Leitungsverlegung etc.

VHB ‚ā¨ 28.000,-

Kontakt: Andreas Merkel <Andreas.Merkel@infoNetwork.de> oder 0170 4568236

2 Gedanken zu “TVR Chimaera 500 Taraka Plus RHD zu verkaufen

  1. Lieber Jan Erik,

    danke f√ľr den Hinweis! Es ist ja wichtig und interessant die Historie unserer Autos nachvollziehen zu k√∂nnen. Nach vielen Jahren und dem ein oder anderen Besitzer wird das sicher immer aufregender und schwieriger. Gut, dass es ein Forum wie dieses gibt!

    Du hast also GENAU DIESES Foto von dem Rahmen in Deinen Unterlagen? Ich nämlich auch. Ich schicke Volker einige Fotos, mit der Bitte, sie zusätzlich online zu stellen. Kann ohnehin nicht schaden. Vielleicht können wir das Foto damit zuordnen.

    Ich habe das Auto 2014 gekauft und mit ihm einen dicken Ordner bekommen, den ich seit dem weiter pflege. In diesem Ordner ist dieses Bild drin. Daneben eine Rechnung von TVR Power – unter anderem mit Rechnungsbestandteilen √ľber viele Tausend Britische Pfund zum Rahmen („Replacement Outrigger“ z.B.). Ich habe jede Menge Rechnungen, meist von TVR Power, die eindeutig meinem Auto zuzuordnen sind: √úber den Namen des damaligen Vorbesitzers und das Kennzeichen des Autos. In der Tat ist es aber so – und das habe ich aufgrund Deines Hinweises erst bei sehr genauem Hinschauen festgestellt, dass die Rechnung √ľber die Arbeiten am Rahmen auf das Jahr 2010 datiert sind. Das betreffende Foto vom Rahmen aber unmissverst√§ndlich auf das Jahr 2008 zur√ľckgeht. Darin liegt tats√§chlich ein Widerspruch!

    Leider kann ich denjenigen, der dieses Foto in den Ordner gemacht hat, nicht fragen warum. Ich habe, als ich das Auto 2014 √ľbernommen und im Anschluss technisch √ľberarbeitet habe, bereits versucht, den damaligen Erstbesitzer zu kontaktieren. Leider ist mir der Kontakt zum Besitzer in GB nicht gelungen.

    Ich habe bei den Arbeiten an dem Auto viele technische Unstimmigkeiten an der Elektrik usw. entdeckt. Zum Teil ganz sch√∂n schr√§ge Dinge… Und das trotz sehr gut nachvollziehbarer Wartungshistorie mit vielen Rechnungen von Fachbetrieben. Wir kennen dieses Ph√§nomen alle von unseren Autos. Ich habe dann all diese Dinge beseitigt, bzw. von Spezialisten beseitigen lassen.

    Vielleicht hilft mir Dein Hinweis, irgendwann um einige Ecken, Kontakt zum Erstbesitzer meines Autos zu bekommen.

    Liebe Gr√ľ√üe!!

    Andreas

  2. Komisch ich habe exakt das gleiche Bild von mein Chassis auf ein DVD und der ist von mein Griffith der in 2008 ein Full Body off bekommen hat in der UK.
    M.f.g.
    Jan-Erik Beverdam (Griffer500)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin einverstanden