Die TVR M-Serie

Die TVR M-Serie – 1972 lieĂź TVR-Direktor Martin Lilley den Vixen ĂĽberarbeiten. Lilley verbesserte das Chassis, indem er Mike Bigland’s Entwurf mit runden als auch Vierkantrohren unterschiedlicher Stärke ĂĽbernahm. An einigen Stellen wurden auĂźerdem Verstärkungsbleche eingefĂĽgt. Neu war die Position des Reserverads, das jetzt vorn vor dem Motor untergebracht war.
Die Türen der M-Serie wurden nun länger, was einen bequemeren Einstieg ermöglichte. Der vordere und hintere Überhang wurde ebenfalls verlängert. Die Frontpartie, erstmals 1971 bei Wide-Body-Exemplaren des Tuscan V8 zu sehen, wurde bis 1975 mit seitlichen Entlüftungsöffnungen in den vorderen Kotflügeln versehen, die Rückleuchten stammten erst vom Ford Cortina, später vom Triumph Dolomite. 1976 wurden die verchromten Stoßstangen durch schwarz-gefärbte Kunststoffstoßstangen ersetzt. Diese neu gestaltete Karosserie war ein echter optischer Fortschritt gegenüber dem Vorgänger Vixen.
Auf der Basis des 3000M entstanden noch zwei Sonderversionen:
1973 wurden nur 5 Exemplare des produziert, zu dessen Luxusausstattung unter anderem ein mit Armaturenbrett aus Walnussfurnier, Lederausstattung, Wilton-Teppiche, elektrische Fensterheber, Schiebedach und Hochlehnersitze, zusätzlicher Schalldämmung und einem Dachhimmel aus exklusivem westenglischem Stoff gehörte.
1976 anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Ăśbernahme durch Martin Lilley erschien eine kleine Serie (nur 10 Exemplare!) mit der Bezeichnung „“. Die braun und goldfarben lackierten Autos waren nummeriert und hochwertiger ausgestattet.


 

Die TVR M-Serie gab es in vier Motorvarianten

Ford Kent Reihen 4-Zylinder, 1599ccm
Leistung  86 PS (bei 5500/min)
Drehmoment  123 Nm (bei 5000/min)
Gewicht  830 KG
0-100 km/h  10,4 s
Vmax  168 km/h

Triumph Reihen 6-Zylinder, 2498ccm
Leistung  105 PS (bei 4900/min)
Drehmoment  180 Nm (bei 3000/min)
Gewicht  850 KG
0-100 km/h  9,3 s
Vmax  185 km/h

Ford Essex V6, 2994ccm
Leistung  136 PS (bei 5000/min)
Drehmoment  235 Nm (bei 3000/min)
Gewicht  890 KG
0-100 km/h  7,1 s
Vmax  200 km/h

Ford Essex V6 Turbo, 2994ccm
Leistung  233 PS (bei 5500/min)
Drehmoment  370 Nm (bei 3500/min)
Gewicht  900 KG
0-100 km/h  6,1 s
Vmax  228 km/h


Die TVR-Modelle der M-Serie von 1972-1979
Modell Baujahr Motor Karosserie Produktionzahl
TVR 1600 M 1972-1973
1975-1977
Ford Capri GT 1600 (Kent) Coupé 148
TVR 2500 M 1972-1977 Triumph TR6 2,5 Coupé 947
TVR 3000 M 1972-1979 Ford Essex V6 Coupé 654
TVR 3000 M Turbo 1976-1979 Ford Essex V6 Coupé 20
TVR 3000ML 1973 Ford Essex V6 Coupé 5
TVR Martin (3000 M) 1976 Ford Essex V6 Coupé 10

Die Familie der M-Serie umfasst die Coupé-Modelle 1600M, 2500M, 3000M, den Taimar, als auch das Cabrio 3000S und den 5000M.