Neuigkeiten zur notwendigen VereinsgrĂĽndung

Hallo liebe TVR-Freunde,

es hat sich im TVR CarClub einiges getan und es geschieht noch immer etwas(Ein Schreiben mit ähnlichem Inhalt liegt der Info Nr. 132 bei)

Hier eine Information darĂĽber:
Nach dem OGP-Treffen 2014 war der 7-er Rat sich einig, dass es zu einer Vereinsgründung kommen sollte. In erster Linie ging es um die Haftungsfrage. Nach der bisherigen Form hätte im Schadensfall jedes Mitglied gehaftet, weil bisher nur eine GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) oder ein nicht-eingetragener Verein bestand. Die Vereinsgründung wurde nochmals durch eine Abfrage vom 7-er Rat, ehemaligen und interessierten TVR -lern bestätigt.
Auch ich als Nicht-Mitglied des 7-er Rates habe daran teilgenommen und bin aktiv geworden, da ich seit 1997 diesem Club angehöre und seine Menschen und die Autos mag.

Zur Erinnerung:
Da wir kein e.V. sind, haben wir keine offizielle Satzung und keine Mitgliederversammlung.  Es gibt bis heute ein Gremium, welches Entscheidungen im Sinne der Mitglieder trifft und umsetzt. Dieses Gremium ist der Siebener-Rat. Er besteht aus den 5 Regionsleitern, dem Kassenwart sowie dem Koordinator. An der Spitze dieses Gremiums steht der Koordinator, welcher aus den Reihen des Siebener-Rates gewählt wird. Zudem gibt es eine Print-Redaktion, die für die Clubzeitung TVR-Info verantwortlich zeichnet, sowie einen Webmaster.

Unser Koordinator, Patrick, und seine Frau Sandra, die für die TVR-Info verantwortlich zeichnet, entschlossen sich zum Rücktritt. Stichtag ist der 31.12.2014, also Ende des Jahres. Ich persönlich bedaure diesen Schritt und habe das ihm gegenüber auch telefonisch zum Ausdruck gebracht. Patrick hat sich über viele Jahre um den Club verdient gemacht. Wie viel Arbeit er hineingesteckt hat, ist nur zu erahnen. Weiterer Dank gebührt natürlich auch Sandra, seiner Frau, die großen Anteil an der Herausgabe der TVR-Info hatte.

Auf Grund dieser Tatsache und um weiterhin einen Club zu haben, der ein gemeinsames Ziel vertritt, muss gehandelt werden.
In Absprache mit dem Siebener-Rat und den ehemaligen Regionsleitern, rd. 20 Personen, wurde eine Satzung entwickelt, die der bisherigen Struktur nahe kommt.
Das ist uns nach einigen Email-Runden und Gesprächen gelungen. Mit der Frage nach der Gemeinnützigkeit habe ich eine Rechtsanwältin beauftragt, die unsere Satzung darauf hin überprüft. Anmerkungen durch das Amtsgericht und Korrekturen wurden in die Satzung eingearbeitet.

Die Grundzüge der Satzung sollen kurz erläutert werden:
Die Arbeit des bisherigen 7-er Rates hat sich grundsätzlich bewährt. Somit beinhaltet die neue Satzung nun einen Beirat, der die Regionen vertritt. Momentan ist es eher ein 5-er Rat der ein Mitbestimmungsrecht zu den Zielen und  Aktivitäten des Clubs hat. Daneben gibt es zukünftig einen kleinen Vorstand, (1. Vorsitzender, wie bisher Koordinator) 2. Vorsitzender (neu) und Kassierer (wie bisher), und eine Mitgliederversammlung, das ist bei einem eingetragenen Verein Pflicht.
Das  bedeutet, dass die Mitglieder des Club zukünftig ein stärkeres Mitspracherecht haben als bisher.

Liegt die abgestimmte Satzung vor, wird eine Gründungsversammlung im ersten Quartal 2015 einberufen. Zu der sollen alle bisherigen 7-er Rats Mitglieder eingeladen werden und der vorläufige Vorstand, der sich für die Zeit bis zur ersten Mitgliederversammlung zur Verfügung stellt (Wahrscheinlich auf dem DLT im September 2015).
Aus dem o. a. Kreis „ 7-er Rat, ehemaligen und interessierten TVR –lern“ haben sich fĂĽr den Interims-Vorstand drei Freiwillige bereit erklärt, bis zur ersten Mitgliederversammlung diese Posten zu ĂĽbernehmen. Sie werden sich – nach derzeitigem Stand – auch bei dieser Mitgliederversammlung fĂĽr diese Ă„mter offiziell bewerben. Der Interims-Vorstand wird nach derzeitigem Stand von folgenden Personen besetzt sein: 1. Vorsitzender: Wolfgang Sassenhagen,  2. Vorsitzender: Thomas Olbertz, Kassierer: Berndt Schemmel. Daneben bleiben nach jetzigem Kenntnisstand die bisherigen Regionsleiter aktiv.
Wir bitten um Verständnis
, dass wir in den vergangenen Wochen nicht auf alle TVR-ler mit Herzblut zwecks Ideen und Mandate für eine neue, gemeinsame Zukunft zugehen konnten. Ihr werdet alle die Möglichkeit haben, durch Anträge, die in der Mitgliederversammlung entschieden werden, aktiv Ideen einzubringen und auch für die derzeit vorhandenen Positionen zu kandidieren.

Nach der Gründungsversammlung wird die Satzung auf die Clubseite gestellt und Ihr könnt sie einsehen.

Des Weiteren bekommt ihr im neuen Jahr einen Aufnahmeantrag zugesandt. Den Aufnahmeantrag bitte ich auszufüllen und zurückzusenden. Es ist nun mal so, dass ein Verein von und mit seinen Mitgliedern lebt und so können wir versuchen in Zukunft die Marke TVR lebendig zu halten.

Daneben gibt es natürlich noch das TVR-Forum in dem weiterhin Mitglieder und Nicht-Mitglieder in den einzelnen Kapiteln schreiben können. Wir werden uns bemühen über unsere Homepage einen geschlossenen Bereich nur für Mitglieder einzurichten, wo vertraulich miteinander umgegangen werden kann.

Das und andere gewohnte Dinge, wie Schloß Dyck (gesprochen Dick, lt. Strecken-sprecher), OGP am Nürburgring und das Deutschlandtreffen und weitere Aktivitäten sollen auch in Zukunft stattfinden..

Das war es fĂĽr’s Erste.

Mit besten GrĂĽĂźen und einem guten Rutsch ins neue TVR-Jahr

Wolfgang Sassenhagen (Sassi)

PS:
Es werden bestimmt noch mehrere Informationen folgen. Siehe erster Satz „und es geschieht noch immer etwas“.